Zertifizierungen

 

FWF  Fair Wear Foundation

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine gemeinnützige Organisation, die gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen und weiteren Partnern wie Gewerkschaften, NGOs, Fabriken, Unternehmensverbänden und Regierungen ein klares Ziel verfolgt: die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie.
Die FWF arbeitet mit Unternehmen der Textilindustrie zusammen, die bereit sind, einen faireren Weg zur Herstellung ihrer Kleidung zu gehen. Die FWF hat über 80 Mitgliedsunternehmen, die über 130 Bekleidungsmarken aus zehn europäischen Ländern vertreten.

 

 

OCS  Organic Content Standard (OCS)

Der Organic Content Standard (OCS) kontrolliert das Vorhandensein und die Menge von biologischem Material, wie z. B. biologische Baumwolle, im Endprodukt und den Weg, den die Rohstoffe von der Quelle bis zum Endprodukt zurückgelegt haben. Die Norm umfasst nicht die Zertifizierung des Rohstoffs selbst. Diese muss den Vorschriften für die biologische Produktion des betreffenden Landes entsprechen. Der OCS fordert, dass alle Organisationen in der Produktionskette, vom Verarbeiter des Rohstoffs bis zum Endverkäufer, OCS-zertifiziert sind.
Das Organic Content Standard Blended-Gütesiegel ist eine Variante des OCS-Gütesiegels und zur nachhaltigen Kennzeichnung von Artikeln bestimmt, die aus einer Mischfaser hergestellt werden, von der ein Teil aus biologischer Baumwolle besteht (mind. 5%, max. 94%). Oft wird dieser Prozentwert durch einen prozentualen Anteil an Polyester vervollständigt, aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften beim Waschverfahren: Es trocknet schneller, besticht durch eine längere Lebensdauer und ist leichter, sodass mehr Artikel in die Waschstraße und -wagen passen.

 

 

GOTS  Global Organic Textile Standard (GOTS)

RETRIEVAL ist GOTS-zertifiziert (Global Organic Textile Standards). Dies ist die weltweit führende Zertifizierung für ökologische Textilien. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Überprüfung des Bio-Status der Baumwolle und der Sicherstellung, dass bei keinem Produktionsschritt giftige Chemikalien verwendet werden. Damit ein Kleidungsstück das GOTS-Bio-Siegel erhält, muss es zu 95-100 % aus Bio-Baumwolle bestehen und darf nicht mit nicht-nachhaltigen Fasern gemischt sein. GOTS prüft die Fabriken auch nach strengen sozialen Kriterien. So werden sichere Arbeitsbedingungen, keine Diskriminierung und keine Kinderarbeit gewährleistet.

 

PETA

Wir von RETRIEVAL wollen nicht, dass Mode jemandem schadet. Tiere eingeschlossen. Durch die Zusammenarbeit mit PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) können wir euch versichern, dass in unseren Kleidungsstücken keine tierischen Fasern oder Inhaltsstoffe enthalten sind. Wir haben uns entschieden, nur mit pflanzlichen oder recycelten Fasern zu arbeiten, wie z.B:

- 100% Bio-Baumwolle
- 100% recyceltes Polyester


 

 

GRS  Global Recycled Standard (GRS)

Der Global Recycled Standard (GRS) ist die erste Norm, die Anforderungen für Produkte aus recycelten Materialien festlegt. Die GRS-Zertifizierung ist ein ganzheitlicher Standard, der nachweist, dass ein Produkt den behaupteten Recyclinganteil aufweist.

Der Standard gilt für Produkte, die 20% oder mehr recycelte Materialien enthalten, aber auch für die Lieferkette von Unternehmen, die an der Herstellung von GRS-Produkten beteiligt sind.

Der Standard enthält vier Arten von Anforderungen:

- Produktanforderungen
- Soziale Anforderungen
- Ökologische Anforderungen
- Chemische Anforderungen

"Jede Produktionsstufe muss zertifiziert werden, beginnend mit der Recyclingstufe und endend mit dem letzten Verkäufer in der letzten Business-to-Business-Transaktion. Materialsammel- und Materialkonzentrationsstandorte unterliegen der Selbstdeklaration, der Sammlung von Dokumenten und Besuchen vor Ort."